Geschichte

um 1900 Die Schmiede in der Rudolf- Breitscheid- Straße 29 taucht zum ersten Mal in der Chronik Osternienburgs auf. Inhaber: Emil, später Friedrich Böttcher.
13.09.1946 Nach dem Zweiten Weltkrieg kauft Karl Behrendt,  der Vater von Karl-Heinz Behrendt, die verwaiste Schmiede von Böttchers Erben. Nach Erlangen des Meisterbriefs macht er sich am 13. September selbstständig. Nun begann die “Schmiedeära Behrendt”. Karl-Heinz war damals gerade neun Jahre alt.
1951-1958 Im elterlichen Betrieb erlernt Karl-Heinz die Schmiedelehre. In auswärtigen Betrieben erweitert er sein Können: im Landmaschinenbau Stoisch Dessau, Schlosser der Osternienburger MTS, als Bauschlosser, E-Schweißprüfung,… Daraufhin kehrt er in den Betrieb seiner Eltern zurück und legt 1958 seine Meisterprüfung ab.
1976 Karl-Heinz Behrendt übernimmt den Handwerksbetrieb von seinem Vater und wird Firmenchef.
1982 Sohn Göran schließt seine Lehre als Maschinen- und Anlagenschlosser im Förderanlagenbau ab und arbeitet im Familienbetrieb mit. Nach einem Lehrgang an der Humboldt- Universität ist er staatlich geprüfter Hufschmied.
13.09.1996 Die Schmiede & Bauschlosserei feiert das 50-jährige Firmenjubiläum. Die Mitteldeutsche Zeitung würdigt das Wirken des traditionsreichen Familienbetriebes und insbesondere des Firmenchefs Karl-Heinz Behrendt im Regionalteil “Köthener Zeitung” mit einem umfassenden Artikel als “weit über die Grenzen von Osternienburg hinaus bekannten Spezialisten für Treppenbau, schmiedeeiserne Gitter, Tore und Türen”.
26.05.2002 Karl-Heinz Behrendt begeht seinen 65. Geburtstag und Sohn Göran Behrendt übernimmt die Firmengeschäfte in dritter Generation.
2006 Die Schmiede & Bauschlosserei Behrendt besteht seit nunmehr 60 Jahren.
2008 50-jähriges Meisterjubiläum Karl-Heinz Behrendt
2012 Planung & Erweiterung unseres Objektes: eine neue 400m² große Werkhalle mit 2 Kranbahnen und der  Bau eines neuen Bürogebäudes mit neuem Sozialtrakt für die Mitarbeiter.
18.01.2013

Fertigstellung der Baumaßnahmen und Einweihung der neuen Werkhalle und Bürogebäude.

 09. 2018                     Modernisierung des Maschinenparks durch Anschaffung

                                    eines Plasma-Brennautomaten „Microstep Combi Cut“                                                            mit Rotator

 01.07.2019                 Umfirmierung der Schmiede Behrendt zur

                                    „Schmiede & Bauschlosserei Behrendt GmbH & Co. KG“